Tag 12 – Deutschland wir kommen wieder…

Um kurz vor sechs ist die Nacht rum. Schnell frühstücken und schon kann’s losgehen. Pünktlich steht das Taxi vor der Tür und bringt uns zum Flughafen. Noch mal entlang dem Strand, durch kleine Dörfer und Städte nach Phuket.
Im Flughafen angekommen, gleich der erste Schock! Unser Koffer ist zu schwer! 36 kg! Das ist zu schwer! Deswegen muss umgepackt werden. Aber kein Problem wir haben ja noch etwas Platz im Handgepäck. Nun verlassen wir wieder Thailand, ab durch die Zollkontrolle und in den Wartebereich. Es ist noch ein wenig Zeit bis zum Abflug deswegen schauen wir uns noch mal die Läden an. Doch die Boarding Time kommt immer näher aber wir merken, dass der Flug nicht aufgerufen wird. Dann haben wir plötzlich 5 Minuten Verspätung. Aus den 5 Minuten wurden 15 und aus 15 wurden 30 Minuten. Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass die Maschine einen Schaden hat. Also starteten wir mit 30 Minuten Verspätung. Wir beide merken, das wird eng! Denn in Singapur haben wir nur 50 Minuten Aufenthalt. Wenn alles normal läuft, ist die Zeit ausreichend. Doch wenn nun der Flieger auch noch langsamer fliegt als gewohnt, dann wird es jetzt langsam Zeit das wir landen. Als wir die Standposition in Singapur erreichen, sind noch genau 5 Minuten bis zum Abflug unseres Flugs. Auf Nachfrage teilt uns die Stewardess mit, dass man uns am Gate erwartet. Und tatsächlich stehen am Gate zwei Männer mit einem Schild auf dem unsere Namen und der Flug stehen. Eigentlich dachte ich, dass wir nun direkt zum Geld gefahren werden doch dieser Gedanke ist schnell verflogen. Der nette Herr teilt uns mit, dass der Flug gerade abgehoben ist und wir aufgrund der technischen Probleme den Flug verpasst haben! Er drückt uns zwei neue Tickets in die Hand zusammen mit einem Hotel Voucher für ein Hotel in der Stadt. Wir sollten ein wenig ausspannen und warten bis der nächste Flug geht. Mit Erschrecken stellen wir fest, dass der nächste Flug erst um 23:55 Uhr abgeht. Gerade ist es hier 9:50 Uhr. Na das kann ja lustig werden. Wir müssen es zu nehmen wie es jetzt ist. Wir können es nicht mehr ändern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: